Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Beste 4K Action Cam unter 200€

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rüdiger
    antwortet
    Zitat von Video&Bild Beitrag anzeigen
    Stimmt nicht die Yi4K+ hat im Videotreffpunkt eine Lawine ausgelöst...

    Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die OSMO Pocket von Beginn an fehlerfrei arbeitet. Ein Firmware-Update ist ja schon angekündigt worden...
    Ich meinte nicht den Videotreffpunkt, sondern die zig Beiträge und "Testberichte" in Youtube.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Video&Bild
    antwortet
    Zitat von Rüdiger Beitrag anzeigen
    Im übrigen ist ein neues Gerät noch nie von einem so riesigen Hype begleitet worden, obwohl es wohl erst im nächste Jahr in die Geschäfte kommt.
    Stimmt nicht die Yi4K+ hat im Videotreffpunkt eine Lawine ausgelöst...

    Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die OSMO Pocket von Beginn an fehlerfrei arbeitet. Ein Firmware-Update ist ja schon angekündigt worden...

    Unterwasserbetrieb mit der OSMO Pocket:

    Die Aufgeregtheit verstehe ich nicht, wer geht denn schon mit einem Gimbal unter Wasser?
    Dafür lege ich meine ThiEYE T5 Edge in das Unterwassegehäuse mit Handgriff und Sicherrungsseil und schalte den EIS dazu, mehr brauche ich da nicht.

    Auch auf dem Helm brauche ich die OSMO Pocket nicht, ich will Aufnahmen als Fußgänger und beim Wandern damit machen, Schwebefahrten, Schwenks etc. sollen Butterweich mit einem kleinstmöglichen Gerät aufgenommen werden. Ich warte bis sich der Strassenpreis für die OSMO Pocket eingependelt hat...
    Zuletzt geändert von Video&Bild; 03.12.2018, 18:58.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rüdiger
    antwortet
    Zitat von kg340 Beitrag anzeigen
    Das stimmt so nicht ganz. Das aktuelle Firmare Update v01.51.00 ist vom Mittwoch, 26. September 2018
    Und zwar ist Hyper Smooth in 4K nur in " Weit " und " Superweit " jedoch nicht in " Linear " möglich.
    Ich filme mit der Hero nur in UHD, da ist kein Linear möglich, deshalb habe ich nicht darauf geachtet, ob bei dieser Einstellung "Hypersmooth" funktioniert.
    Die Fischeyekrümmungen korrigiere ich mit einem Mausklick mit ignite warp.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bernd E.
    antwortet
    Ja, Bilder von dem Gehäuse gibt es, aber ich verweise auf das, was ich im dritten Beitrag dieses Threads geschrieben habe: Einer der "Influencer" erwähnt in seinem Youtube-Video, dass DJI bei der Präsentation der Osmo Pocket in Deutschland offengelassen hat, ob dieses Gehäuse überhaupt auf den Markt kommt. Demnach ist diese Entscheidung noch nicht gefallen und damit bleibt für Interessenten hier erstmal ein Fragezeichen. Es sind schon ganz andere Produkte wieder von Webseiten verschwunden, bevor man sie jemals kaufen konnte...

    Einen Kommentar schreiben:


  • kg340
    antwortet
    Zitat von Bernd E. Beitrag anzeigen
    Zubehör
    ... ist hier zu sehen : https://store.dji.com/de/product/osm..._wcB&vid=48141

    Ganz nach unten scrollen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • kg340
    antwortet
    Zitat von Rüdiger Beitrag anzeigen
    Hypersmooth gibt es seit der letzten Firmware auch für 4k (UHD) mit allen Framerates.
    Das stimmt so nicht ganz. Das aktuelle Firmare Update v01.51.00 ist vom Mittwoch, 26. September 2018
    Und zwar ist Hyper Smooth in 4K nur in " Weit " und " Superweit " jedoch nicht in " Linear " möglich.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bernd E.
    antwortet
    Zitat von Rüdiger Beitrag anzeigen
    ...Fixfocusobjektiv (bei den ersten Videos mit der Pocket gab es einige Probleme mit dem Autofocus)...
    Ein Fixfokus wäre mir an der Osmo Pocket auch lieber (eine Fehlerquelle weniger), aber es scheint neben dem Dauer-AF immerhin auch einen AF-S-Modus zu geben, mit dem man ein Weglaufen der Schärfe während der Aufnahme unterbinden kann.


    Zitat von Hans-Jürgen Beitrag anzeigen
    Für die Osmo Pocket soll es doch ein wasserdichtes Gehäuse geben und dann dürfte sie der GoPro auch beim Tauchen und Schifahren überlegen sein.
    Dann kann das gut sein, aber falls Harry88 die Kamera schon bald einsetzen will, ist ein bis auf Weiteres nicht lieferbares Gehäuse noch keine Option. Da von vielen Herstellern schon viel angekündigt und dann nie auf den Markt gebracht wurde, würde ich eine Kamera sicherheitshalber nur nach dem Ist-Zustand beurteilen. Sollte DJI sich entscheiden, das Gehäuse doch nicht auf den Markt zu bringen, dann ist der Osmo-Käufer angeschmiert, für den eine Pocket nur mit Schutzgehäuse sinnvoll einzusetzen wäre.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rüdiger
    antwortet
    Hypersmooth gibt es seit der letzten Firmware auch für 4k (UHD) mit allen Framerates. (Siehe auch Test in der letzten Videoaktiv). Ich bin auch an der Osmo Pocket interessiert, werde aber meine Hero 7 black dennoch behalten. Was mich irritiert ist, dass bei den Videos für die Pocket manchmal die Schärfe wegläuft. Im übrigen ist ein neues Gerät noch nie von einem so riesigen Hype begleitet worden, obwohl es wohl erst im nächste Jahr in die Geschäfte kommt. Wo haben die nur alle die Geräte herbekommen.
    Für den Threadstarter ist mit Sicherheit eine Actioncam die bessere Wahl oder soll er die Pocket plus UW-Gehäuse beim Skifahren mit Silikon am Helm befestigen?

    Einen Kommentar schreiben:


  • kg340
    antwortet
    Vergleich des Sichtfeldes zwischen DJI Osmo Pocket und GoPro Hero7 Black

    Hallo,
    mir ist aufgefallen, daß das Bild des DJI Osmo Pocket gegenüber der GoPro Hero7 Black mehr Details und vor allem Tiefenschärfe aufweist.
    Das wird besonders in diesem Video deutlich :
    https://www.youtube.com/watch?v=86gEWbe5cWI
    Er hat bei beiden Kameras in 1080p mit 60 fps gefilmt und bei der GoPro die Einstellung " Linear " gewählt.
    Damit entfällt hier der Fischauge-Effekt.
    Andere Vergleichsvideos filmen in UHD ( 4K genannt ) und da gibt es die Einstellung im Zusammenhang mit Hyper Smooth nicht.

    Ich habe hier mal einige Kamera Daten erfasst :
    Kameravergleich.jpg

    Liegt es wirklich nur am kleineren Sichtfeld von 80° der DJI Osmo Pocket, daß das Videobild größer ist ?
    Osmo-Hero.jpg
    Oder, gibt es andere Faktoren, die dafür noch ausschlaggebend sind ?
    Zuletzt geändert von kg340; 03.12.2018, 17:54.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Hans-Jürgen
    antwortet
    Zitat von Bernd E. Beitrag anzeigen
    Beim Skifahren und Tauchen beispielsweise hat sich die GoPro bewährt und die Osmo Pocket ist aktuell dafür nicht zu gebrauchen bzw. zu empfehlen.
    Für die Osmo Pocket soll es doch ein wasserdichtes Gehäuse geben und dann dürfte sie der GoPro auch beim Tauchen und Schifahren überlegen sein.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rüdiger
    antwortet
    Für Deine Zwecke, Skifahren und Tauchen sowie ein wasserdichtes Gehäuse, ist eindeutig die Gopro Hero 7 black die bessere Wahl. Bei der "Silver" fehlt die Stabilisierung Hypersmooth, auf die würde ich nicht mehr verzichten.

    PS: Meine Antwort hat sich mit der von Bernd E. gekreuzt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bernd E.
    antwortet
    Zitat von Harry88 Beitrag anzeigen
    ...sollte ich jetzt die Go pro Hero 7 Black oder denn Osmo Pocket holen?
    Beides sind unterschiedlich konstruierte Geräte mit Stärken und Schwächen, je nachdem wofür man sie einsetzt. Beim Skifahren und Tauchen beispielsweise hat sich die GoPro bewährt und die Osmo Pocket ist aktuell dafür nicht zu gebrauchen bzw. zu empfehlen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Video&Bild
    antwortet
    Das musst Du natürlich selbst entscheiden, ich an Deiner Stelle würde mich für das DJI OSMO Pocket entscheiden, es hat auch in Vergleichstest gegen die GoPro die bessere "Figur" gemacht, schaue Dir die Videos bei YouTube selbst mal an!
    Zuletzt geändert von Video&Bild; 03.12.2018, 14:15.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Harry88
    antwortet
    Ok ich glaube ich werde mein Budget erweitern sollte ich jetzt die Go pro Hero 7 Black oder denn Osmo Pocket holen?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Video&Bild
    antwortet
    Meine eigene derzeitige Kombination - siehe links - bekommt man auch unter 200 €uro,
    wenn man täglich im Netz die Strassenpreise verfolgt.



    Größenvergleich meiner Ausrüstung zu DJI OSMO Pocket... :bomb:
    Zuletzt geändert von Video&Bild; 03.12.2018, 12:49.

    Einen Kommentar schreiben:

Sky1

Einklappen

Sky2

Einklappen
Lädt...
X