Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Panasonic Lumix G70 mit Gimbal oder G81 ohne?!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Panasonic Lumix G70 mit Gimbal oder G81 ohne?!

    Hey,

    ich beschäftige mich schon c.a ein Monat täglich mit "der Richtigen" Cam zum Filmen.
    Die Videos werden hauptsächlich auf Youtube hochgeladen in 4k oder FHD (ist mir nicht soo wichtig)


    Nach vielem recherchieren habe ich mich für die G81 entschieden.

    Nun ist sie mir etwas zu Teuer für mein Budget, und ich habe mir überlegt die G70 zu kaufen da ich da kein großen Unterschied in der Qualität erkennen kann.

    Der Hauptgrund für die G81 wäre aber der Dual IS der ist einfach nur Geil.

    Nun stört mich bei der G70 halt das sie keinen internenen Stabilisator hat.

    Meine Überlegung war dann ein Gimbal für die G70 zu kaufen.

    Nun ist meine Frage:


    ist ein G70 ohne internen Stabilisator mit einem Objektiv mit Stabilisator und einem Gimbal (Z.b Zhiyun Crane 3) besser von der Stabilisation als die G81 mit Dual is (internern IS und Objektiv mit IS?)


    Würde mich freuen wenn mir jemand Antwortet.



    P.S

    Ich weiß das eine G70 + Gimbal einer G80 entspricht

    Aber: wenn die Stabilisation mit G70 + Gimbal besser als einem G80 ist wäre mir das lieber.
    Denn so kann ich mir die Cam sofort leisten, damit rumspielen und mir dann später das Gimbal kaufen.

    Und bei späterem Upgrade auf eine andere kamera habe ich immer noch das Gimbal, deshalb die Überlegung

    #2
    Wir reden hier von zweierlei Stabilisierung.

    Die interne Stabilisierung der G81 zielt (genau wie eine Stabilisierung im Objektiv) besonders darauf ab, von einem Standpunkt aus ohne Stativ zu filmen. Man kann die Kamera währenddessen ganz normal benutzen (zoomen, manuell fokussieren, Einstellungen bedienen, was auch immer).
    Für bewegte Kamera kann der interne/duale Stabilisator evtl. auch ein bisschen helfen, aber dann nur als Ergänzung (z. B. zu einem Steadycam oder sogar zu einem Gimbal-System).

    Ein Gimbal-System ist primär dazu da, die Kamera ohne großes Gewackel zu bewegen - also das, wofür man früher ein Steadycam oder gar ein Dolly benutzt hätte. Hierzu verwendet man stets kurze Brennweiten (leichter bis starker Weitwinkel) und gewöhnt sich einen "schleichenden" Gang an; alternativ kann man auch ein Fahrzeug benutzen (z. B. vom Rücksitz eines Motorrads aus filmen). Das Gimbal-System beseitigt dabei Wackler in mehreren Ebenen; nur das Holpern, das durch harte Schritte kommt, kann nicht automatisch korrigiert werden.
    Vor der ersten Benutzung muss die Kamera mit dem verwendeten Objektiv auf dem Gimbal-System "eingemessen" werden; nach jedem Objektivwechsel ist das dann wieder nötig. Während die Kamera auf einem Gimbal-System stabilisiert wird, darf die Kamera selber nicht mehr berührt werden - also man kann nicht während der Aufnahme fokussieren oder zoomen, was die Anwendbarkeit doch ziemlich einschränkt.
    Behelfsweise kann man ein gutes Gimbal-System auch aus dem Stand in Verbindung mit einer längeren Brennweite benutzen, aber die genannten Einschränkungen bleiben bestehen. Von daher ist das kein vollwertiger Ersatz für Stabilisierung im Gehäuse und Objektiv (ganz abgesehen von dem Mehraufwand an Gewicht, Justierung auf verschiedene Objektive, zusätzlichem Akku etc.).

    Die große Frage lautet also:
    Willst Du eher die Kamera bewegen und sie dabei stabilisieren, oder willst Du von einem festen Standpunkt aus ohne Stativ möglichst ruhige Aufnahmen machen?

    Unter uns gesagt:
    Das Bessere ist immer des Guten Feind, so dass auch mit dem besten Equipment noch Wünsche offen bleiben. Davon lebt ja eine ganze Industrie. Allerdings kann man auch mit einer G70 und ohne Gimbal-System tolle Videos drehen; das haben schon einige Leute unter Beweis gestellt. Man mag es ja kaum glauben, aber selbst die noch ältere G6 konnte schon ziemlich gut filmen - und ist gebraucht nochmal ein Stück billiger.
    Ja, die G6 kann noch kein UHD. Aber UHD/4k an der G70/G81 ist ohnehin nur eine halbe Sache - wegen Crop und geringerer Framerate. Wenn schon, dann müsste man gleich zur GH5 gehen. Das Bessere ist nun mal des Guten Feind. ;)

    Gerade bei knappem Budget tappt man schnell in die Falle, unnötig Geld für eine "noch tollere" Kamera auszugeben und dann zu wenig Geld für die wichtigen Sachen übrig zu haben. Deswegen haben z. B. die Videos der meisten YouTube-Anfänger so einen miesen Ton. Gute Mikrofone und Recorder (oder gar Funkstrecken) sind nun mal kein billiger Spaß - und dabei lohnt sich hier das Investieren eher, weil sie nicht so rasend schnell veralten und auch keinen so herben Wertverlust erleiden wie Kameras.

    Kommentar

    Sky1

    Einklappen

    Sky2

    Einklappen
    Lädt...
    X