Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Achtung China-Import: Warum eine Konformitätserklärung?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Achtung China-Import: Warum eine Konformitätserklärung?

    thumb_2017_08_Konformitätserklärung_Titel.jpg
    Mit der YI 4K Action Camera haben wir in der VIDEOAKTIV 5/2017 eine der typischen chinesischen Actioncams im Test, die in Foren teils hoch gelobt werden. Doch einiges spricht dafür hier vorsichtig zu sein.

    Weiterlesen ...
    - ZUM VIDEOAKTIV-Youtube-Kanal

    - VIDEOAKTIV auf Facebook

    #2
    Wo sind jetzt die Fakten?
    Was ist mit den Yi? Aus China kommt inzwischen so vieles, wird jetzt alles unter Generalverdacht gestellt?
    Ich verstehe den Sinn des Artikels nicht....

    Kommentar


      #3
      Ich ehrlich gesagt auch nicht.
      Meine YI + 4k kam auch nicht aus China, sondern wurde aus Deutschland geliefert.
      Gruß

      Hans-Jürgen
      (Hier findet Ihr meine Videos)

      Kommentar


        #4
        Was das CE-Zeichen betrifft, sind bei Action Cams an sich nur das mitgelieferte Netzteil/Ladegerät und die in div. Geräten fest verbauten Akkus "Brand"-gefährlich.

        Kommentar


          #5
          Zitat von Philipp Mohaupt Beitrag anzeigen
          Achtung China-Import: Warum eine Konformitätserklärung?
          Da greift ihr ein interessantes Thema auf, auch wenn ich vermute, dass dem Durchschnittskäufer von Chinatechnik egal ist, ob das Teil ordnungsgemäß ins Land kam oder die EU-Vorschriften einhält. Wenn es zehn Euro billiger ist als die Konkurrenz, dann reicht das als Kaufargument wahrscheinlich oft schon aus.

          Bei der ersten Yi ohne 4K konnte man stark annehmen, dass sie nicht den europäischen Richtlinien entsprach, weil sie sowieso nur für den chinesischen Heimatmarkt gedacht war. Erst einige geschäftstüchtige Händler haben sie dann auch ins Ausland geliefert. Interessant wäre freilich, ob die später vom Hersteller nachgeschobene Exportversion nur so hieß oder ob man bei ihr tatsächlich das ganze eigentlich nötige Prozedere durchgemacht hat. Das CE-Kennzeichen gibt ja, wie im Artikel schon festgestellt, keinerlei Rechtssicherheit. Demzufolge findet es sich oft sogar auf dreisten Produktfälschungen.

          Kommentar


            #6
            Zitat von Bernd E. Beitrag anzeigen
            Wenn es zehn Euro billiger ist als die Konkurrenz, dann reicht das als Kaufargument wahrscheinlich oft schon aus.
            Da dürftest du bei dieser Kamera ziemlich daneben liegen, denn die YI+ 4k ist nicht gerade günstig.
            Da gibt es viel günstigere, bei denen es sich vermutlich eher lohnen würde, mal genauer hinzuschauen, ob der Import korrekt erfolgt ist.
            Schau dir da mal die 20 Euro Cam an, die etwas weiter oben angeführt wurde.
            Wer sich die YI+ 4k zulegt, der weiß genau warum, und der grund ist mit Sicherheit nicht der Preis.


            Ich frage mich bei solchen Meldungen immer zuerst, wer hat interesse an der Verbreitung dieser News.
            Mir kam da als erstes ein Actioncam Marktführer in den Sinn, dessen Geschäfte scheinbar wegen der Mitbewerber und Fehlinvestitionen nicht mehr so gut laufen sollen.
            Aber das ist wohl völlig abwegig, oder?
            Gruß

            Hans-Jürgen
            (Hier findet Ihr meine Videos)

            Kommentar


              #7
              Die Yi 4K+ ist zwar günstiger als ihre direkten Mitbewerber von Sony und GoPro, aber du hast natürlich Recht: Meine Annahme galt in erster Linie der Phalanx von No-Name-Actionkameras unterer und mittlerer Preisklassen.

              Kommentar


                #8
                Die Yi Produkte werden sich hierzulande so oder so nicht durchsetzen und ein Nischendasein pflegen. Nicht mal weil sie schlecht sind, sondern weil sie kaum vermarktet werden. Entweder Kandidaten wie Amazon präsentieren eine Kamera auf ihrer Plattform aggressiv, wie es bei SJ-Cam so war, jetzt mit Apeman, oder eben große Ketten wie Media-Saturn, die besonders die Firma Rollei voran bringen. Für Gopro wird zumindest für Europa Yi so schnell keine Konkurrenz, weil die Absatzzahlen eher unter 1% liegen, wenn Gopro 60% besitzt und Sony den zweiten Platz mit gut 15% einnimmt. Videoaktiv könnte die Yi so gut wie möglich pushen und trotzden würden die Verkaufszahlen kaum nach oben gehen. Du musst bei großen Ketten angeboten werden, nur das würde Yi wieder mehr Geld kosten, nicht ohne Grund bezahlen die Firmen Geld, dass sie eine bestimmte Fläche in den Geschäften einnehmen dürfen und sie dürfen dann sogar teilweise bestimmen, welche Konkurrenz noch dort sein darf.

                VG
                Jan




                VG
                Jan

                Kommentar


                  #9
                  Gelöscht, da ein Irrtum meinerseits.
                  Sorry!
                  Zuletzt geändert von kmw; 02.08.2017, 17:25.

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von kmw Beitrag anzeigen
                    Aber ist ja aus China, da kann man ja mal ohne Beweis und echten Anhaltspunkt schwadronieren dass dies gefälscht sein könnte....
                    Um Fälschungen geht's doch im Artikel überhaupt nicht? Oder habe ich was überlesen?

                    Kommentar


                      #11
                      "Die YI 4K hat eine ordentliche Bildqualität und ist vergleichsweise günstig, jedoch muss man davon ausgehen, dass sie derzeit nicht die CE-Kennzeichnung erfüllt."

                      Es geht um Fälschung der CE Erklärung...

                      Kommentar


                        #12
                        Ah okay, das stimmt natürlich! Danke für die Ergänzung.

                        Kommentar


                          #13
                          Interessante Vermutungen die da gedacht werden.
                          Lieben Gruß,
                          Wolfgang
                          http://videotreffpunkt.com

                          Kommentar


                            #14
                            Es ist doch so, der Zoll macht die Einfuhrprüfung und stellt fest ob eine Zollzahlung anfällt.

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von kmw Beitrag anzeigen
                              Journalistisch ist der Artikel extrem unsauber, ich empfinde ihn als Unverschämtheit!
                              An was machst Du denn fest, dass der Artikel schlecht recherchiert ist. Das ist eine Behauptung der ich deutlich wiederspreche. Ganz im Gegenteil habe ich mit verschiedenen Kontaktpersonen aus dem Umfeld von YI als auch mit verschiedenen Firmen die die CE-Zertifizierung durchführen gesprochen und den Fall genau überprüft. Nach unserer Faktenlage ist es so wie im Artikel geschrieben.

                              Zitat von kmw Beitrag anzeigen
                              Da wird ein Produkt in die Nähe von Betrug gebracht und das ohne jeden Beweis. Im Gegenteil, sowohl auf der Verpackung der Yi 4K+ als auch auf dem Yi Gimbal ist das CE Zeichen drauf. Mit Adresse vom deutschen Importeur und allem.

                              Aber ist ja aus China, da kann man ja mal ohne Beweis und echten Anhaltspunkt schwadronieren dass dies gefälscht sein könnte....
                              Nein, glaube ich nicht. Das Produkt kommt ja nicht aus deutschen Automobilfabriken
                              Richtig ist: Derzeit gibt es in Deutschland keinen Importeur und ausschließlich Direktimporte aus China. Das ist recherchiert und für den momentanen Stand so richtig. Es gab offensichtlich Bemühungen eines Importeurs, die Kameras direkt zu vertrieben - derzeit findet dieses aber nicht statt.
                              Wir veröffentlichen so etwas ganz sicher nicht ohne Beweis und Anhaltspunkte.


                              Zitat von Video&Bild Beitrag anzeigen
                              Es ist doch so, der Zoll macht die Einfuhrprüfung und stellt fest ob eine Zollzahlung anfällt.
                              Genau dazu nennen wir im Artikel die korrekt recherchiertte Zahl der Prüfungen für Hamburg. Eine lückenlose Prüfung beim Import, gerade dann wenn einzelne Produkte direkt an Endkunden gehen, ist vom Zoll nicht zu leisten - zumal dieser dann auch nicht per se auch die CE-Zertifizierung überprüft.
                              Zuletzt geändert von Joachim Sauer; 02.08.2017, 16:37.
                              Viele Grüße
                              Joachim Sauer

                              Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

                              Kommentar

                              Sky1

                              Einklappen

                              Sky2

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X