Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Canon DC230 - Filme von Mini DVD auf den PC

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Canon DC230 - Filme von Mini DVD auf den PC

    Hallo liebe User des Forums,

    mein Name ist Rüdiger und ich bin neu hier im Forum.
    Ich wende mich mit einem Problem an Euch in der Hoffnung das mir jemand eine Lösung weiss.
    Als erstes muss ich aber sagen das ich absoluter Camcorder Neuling bin.

    Ich habe den Canon Camcorder DC230 und würde gerne die Filme, die ich vor einigen Jahren gemacht habe von der Mini DVD auf den PC machen.
    Allerdings schaff ich es irgendwie nicht. Im Display zeigt er mir meine 33 Filmchen in der Playlist an. Wenn ich aber den Camcorder an den Rechner anschliesse, und auf den Datenträger gehe, kann ich nur einen Film öffnen.

    Genauso verhält es sich wenn ich die Mini DVD direkt in das DVD Laufwerk mache. Laut dem Menü, ist aber alles finalisiert.
    Was mache ich falsch, oder was brauch ich, um mir die Filme auf den Rechner zu ziehen?

    Im weiteren Verlauf würde ich meine Filmchen gerne in MP4 umwandeln.

    Vorab schon mal vielen Dank für Eure Hilfe.

    LG,
    Rüdiger
    Zuletzt geändert von Saesse; 09.07.2017, 11:32.

    #2
    Die Filme sind auf der Silberscheibe in einer üblichen Video-DVD-Struktur abgespeichert. Auf dem Display der Canon siehst Du in etwa das Kapitelmenü.
    Wenn es dir nur darum geht, die filme auf den PC zu kopieren, so kopiere einfach den kompletten Ordner VIDEO_TS auf die Festplatte. Zum Ansehen starte die Datei VIDEO_TS.ifo z.B. mit dem VLC-Player, dann wird Dir das Menü mit den Einträgen der Filme angezeigt.

    Wenn Du die Filme mit einem Videoschnittprogramm bearbeiten willst, importiere aus dem Programm heraus den Inhalt der DVD in die Timeline.

    Viel Erfolg
    Matthes
    Magix VDL seit 2003/2004, derzeit VDL 2018 und Pro X

    PC: Xeon E3; 16B RAM; ASUS GTX 660 TI-DC2OC-3GD5; genügend HDD-Kapazität ;)
    BS: Win 7 64 Bit Ultimate

    Camera: Sony NEX VG 20 mit SEL 18 - 200 und Leica R-Objektiven (21, 28, 35, 50 Summilux, 60 (Makro-Elmarit), 80 - 200; 100 mit Balg und 350 mm); Walimex 8mm
    Nikon AW 300 (hauptsächlich für Tauchaufnahmen)
    DJI Mavic Pro

    Kommentar


      #3
      Hallo Matthes,
      als erstes mal vielen Dank für Deine Antwort. Er zeigt mir im Laufwerk nur einen Ordner "DVD_RTAV" an. Wenn ich den aufmache sehe ich nur einen von 33 Filmchen. Wenn ich darauf klicke, zeigt er mir VR_Movie.VRO mit einer Gesamtgröße von 1,35 GB an was in etwa der Gesamtgröße aller 33 Filmchen entspricht...............
      Ich hoffe es ist nicht zu kompliziert was ich wissen möchte.....
      Zuletzt geändert von Saesse; 09.07.2017, 13:36.

      Kommentar


        #4
        Ich habe gerade mal das Manual des Camcorders übers Netz angesehen, aber daraus bin ich auch nicht richtig schlau geworden.
        Mit Canon habe ich leider auch keine Erfahrungen, ich arbeite sei Anno LeipzigeinundLeipzig mit Sony Geräten.
        Sorry, da kann ich leider nicht weiterhelfen, drücke Dir die Daumen, dass jemand anderes hier im Forum Erfahrungen mit Canon hat.
        Viel Erfolg
        Matthes
        Magix VDL seit 2003/2004, derzeit VDL 2018 und Pro X

        PC: Xeon E3; 16B RAM; ASUS GTX 660 TI-DC2OC-3GD5; genügend HDD-Kapazität ;)
        BS: Win 7 64 Bit Ultimate

        Camera: Sony NEX VG 20 mit SEL 18 - 200 und Leica R-Objektiven (21, 28, 35, 50 Summilux, 60 (Makro-Elmarit), 80 - 200; 100 mit Balg und 350 mm); Walimex 8mm
        Nikon AW 300 (hauptsächlich für Tauchaufnahmen)
        DJI Mavic Pro

        Kommentar


          #5
          Guten morgen Matthes,
          trotzdem vielen Dank für deine Mühe. Mal schauen wie ich es doch noch irgendwie hinbekomme.

          LG, Rüdiger

          Kommentar

          Sky1

          Einklappen

          Sky2

          Einklappen
          Lädt...
          X