Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Auf der Suche nach Camcorder... ohne Ahnung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Hi nochmal..
    Habe mich letztendlich doch dafür entschieden (auch aufgrund eurer Fachexpertise - Danke nochmal), ein Regal höher zu greifen. Bin in ein paar Tagen Besitzer einer X929. :good:

    Habt ihr noch Tipps zur Speicherkarte? Habe gelesen, dass eine schnelle Schreibgeschwindigkweit "unbedingtes muss" ist.. Ist das so? Und gibts da Favoriten (Marke, Modell)?

    Mfg
    Julian
    Zuletzt geändert von Julian; 04.07.2016, 12:47.

    Kommentar


      #32
      Was früher mit Class 2,4 und 6-Karten ein "Problem" war, ist es heute nicht mehr. Aktuell kann man fast gar nichts mehr falsch machen, da so ziemlich jeder Händler mit UHS-1 Class10 Karten handelt und die auch ziemlich billig sind. Markenfirmen sollte man aber bevorzugen (Beispiel: San Disk (Western Digital) / Samsung, das sind dann auch die beiden größten "Speicherkartenhersteller".

      Erst bei 4K/UHD-Auflösung muss man zu einer U3-Karte gehen, gut zu erkennen an einem 4K-Aufdruck. Eine Zeit lang musste man bei Sony-Kameras mit dem eigenen Format (XAVC) aufpassen, das wurde aber mit den 2016er Modellen auch abgestellt, dazu hat Sony vielen älteren Modellen mit XAVC-Aufnahmen eine Firmware spendiert, sodass sie jetzt auch 16 oder 32GB-Karten für eine XAVC-Aufnahme annehmen.

      VG
      Jan

      Kommentar


        #33
        Kurz gesagt Class 10 sollte für die X929 (28Mbps) locker reichen. Ich nutze meist die eher preiswerten Transcend Karten (Vorsicht vor Fälschungen), gelegentlich Sandisk, hier und auch mal 'ne Intenso - wenns nix wichtiges ist.

        Kommentar


          #34
          Alles klar, danke! :good:
          Habe mir ne 64GB SDXC Class 10 von SanDisk für 24,99€ geholt. Da werd ich ja dann nichts falsch gemacht haben.

          Ich habe mich ja letztendlich für die X929 entschieden, und damit -denke ich- nichts falsch gemacht (Da ich auch ein relativ gutes Angebot bekommen habe).
          Jetzt bekam ich gestern jedoch noch ein gutes Angebot für die V777. Nun bin ich am grübeln, ob ich da zuschlagen und die X929 zurückschicken soll. Sparen würde ich dadurch rund nen 100er.
          Ich bin mir sicher, dass die X929 bestimmt die bessere Kamera ist. Allerdings hänge ich nach wie vor am Zoom. Der ist ja bei der V777 größer (20x). Rechtfertigt die bessere Bildqualität den niedrigeren Zoom der X929 (12x)?
          Das Thema mit dem "intelligenten bzw. digitalen Zoom" hatten wir ja schon.

          Wie würdet ihr euch an meiner Stelle entscheiden?

          Kommentar


            #35
            Was kostet Dich die X929? Ich würde die X929 nehmen und auf den Zoom verzichten. Wir könnten ja tauschen (incl. Zuzahlung von mir), ich habe ein HC-V727, macht eigentlich tolle Filme:

            https://www.youtube.com/watch?v=bim23eGWBvs
            https://www.youtube.com/watch?v=CoiagPJxOwQ
            https://www.youtube.com/watch?v=OXC4lGRaouU
            https://www.youtube.com/watch?v=MTYrW69kNjU

            Aber manchmal wäre mir etwas mehr LowLight-Qualität schon lieb.
            Mein Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCePkdofHJMFeA1mzYMVrSjg
            M
            eine Ferienwohnung: http://www.dettenbachtal.de

            Kommentar


              #36
              Hier ein Beispiel zum 25x iZoom der X929.

              Kommentar


                #37
                Scharf ist aber etwas anders, ich wäre mit der Bildqualität nicht zufrieden.
                Gruß

                Hans-Jürgen
                (Hier findet Ihr meine Videos)

                Kommentar


                  #38
                  Was kostet Dich die X929? Ich würde die X929 nehmen und auf den Zoom verzichten. Wir könnten ja tauschen (incl. Zuzahlung von mir), ich habe ein HC-V727, macht eigentlich tolle Filme:
                  Ja, warte mal.. so weit ist es ja noch nicht Vielleicht reicht mir der Zoom der X929 ja auch aus.
                  Zahle 420€ für die X929. Ist ne Gebrauchte - allerdings kenne ich den Vorbesitzer und weiß, was ich bekomme.
                  Die V777 bekäme ich gebraucht für ~330€.

                  Bezüglich der LowLight Qualität... wie ist denn "LowLight" definiert. Ist das wirklich die Dunkelheit (zb. wenn ich um Mitternacht draußen filmen möchte), oder ist eine Räumlichkeit mit Kunstlicht bzw. dunklere Räume bei Tageslicht auch schon als LowLight zu bezeichnen?

                  Kommentar


                    #39
                    Zitat von Julian Beitrag anzeigen
                    wie ist denn "LowLight" definiert.
                    Das ist überhaupt nicht definiert, schon gar nicht herstellerübergreifend, und genau das ist das Dilemma bei der Sache. Ebensowenig ist festgelegt, wann ein Bild unter schlechten Lichtbedingungen - und das kann durchaus bereits eine mäßige Zimmerbeleuchtung sein, die fürs Auge noch leidlich hell wirkt - als gut oder zumindest brauchbar gilt. Wenn ein Hersteller also angibt, seine Kamera habe eine Lowlightleistung von 1 Lux, dann hat das denselben Aussagewert wie "Nachts ist es kälter als draußen".

                    Kommentar


                      #40
                      Meist nimmt die Bildqualität mit der Beleuchtung ab, von daher ist die Wahrscheinlichkeit recht groß, dass ein Camcorder der bei Straßenbeleuchtung nach 10Uhr auf 'ner eher schlecht beleuchteten Seitenstraße noch gute Ergebnisse liefert, auch bei funzliger Zimmerbeleuchtung noch gut bzw. besser funktioniert, als ein Camcorder der bei Straßenbeleuchtung verrauschte oder weichgezeichnete Ergebnisse liefert.

                      Hier die X929 im Vergleich zu aktuellen Smartphones...

                      Kommentar

                      Sky1

                      Einklappen

                      Sky2

                      Einklappen
                      Lädt...
                      X