Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wasserdichter NFC-Camcorder gesucht?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Wasserdichter NFC-Camcorder gesucht?

    Hallo ihr Lieben,
    Ich habe eine Frage an euch:
    Ich suche einen Camcorder der
    1. "Regen-Dicht" ist
    2. Normale Zoom-Funktion besitzt ( >10x optischen)
    3. Per WiFi/NFC mit AndroidApp+Tablet/Smartphone steuerbar ist und
    4. <500€ kostet.

    Gibt es diesen Camcorder?

    Einsatzort ist auf einem Hochstativ 5-8m über diversen Sportplätzen. Es werden sportliche Wettkämpfe wie Fußball, Football und Rugby etc gefilmt.
    Daher reicht es nicht eine gängige ActionCam zu installieren...(Details auf der anderen Seite des Feldes nicht zu sehen)

    Da die Camcordermerkmale im Zusammenspiel eine sehr spezielle Lösung erfordern wende ich mich auch euch Experten.

    Wäre über glücklich wenn ihr mir frischling weiter helfen könntet...

    Grüße
    aus Süddeutschland

    #2
    Zumindest von JVC gibt es Camcorder, die die meisten dieser Vorgaben erfüllen sollten. Dass sie auch NFC unterstützen, kann ich nicht versprechen, aber diese Funktion dürfte am ehesten zu verschmerzen sein. Achte aber darauf, ob der Weitwinkel groß genug ist für Sportplätze, denn das ist bei JVC manchmal immer noch ein Problemfall.

    Kommentar


      #3
      Zitat von Bernd E. Beitrag anzeigen
      Zumindest von JVC gibt es Camcorder, die die meisten dieser Vorgaben erfüllen sollten. Dass sie auch NFC unterstützen, kann ich nicht versprechen, aber diese Funktion dürfte am ehesten zu verschmerzen sein. Achte aber darauf, ob der Weitwinkel groß genug ist für Sportplätze, denn das ist bei JVC manchmal immer noch ein Problemfall.

      Vielen dank für den ersten Tipp
      (und den Hinweis der Weitwinkel-JVC-Problematik)

      Kommentar


        #4
        Hallo,

        da gibt es eigentlich aktuell nur zwei Modelle von JVC, die auf die Beschreibung passen - GZ-RX115 / 110. Obwohl nicht ganz klar ist, ob NFC schon an Bord ist, dazu schweigt sich selbst die JVC Seite aus. Wäre aber ungewöhnlich, weil normalerweise alle Markenmodelle vom Jahr 2014 WIFI immer in der Verbindung mit NFC betreiben, egal ob es Sony, Nikon, Canon, Panasonic oder sonst wer ist.

        Sonst könnte man noch Camcorder wie die Panasonic V 757 mit Schutzgehäuse / Regenhaube (Beispiel Ewa Marine) benutzen. Die hat ein besseres Bild, aber eben dann auch den Nachteil von der schlechteren Bedienung durch die Regenschutzhülle.

        VG
        Jan

        Kommentar


          #5
          Zitat von Jan Beitrag anzeigen
          Hallo,

          da gibt es eigentlich aktuell nur zwei Modelle von JVC, die auf die Beschreibung passen - GZ-RX115 / 110. Obwohl nicht ganz klar ist, ob NFC schon an Bord ist, dazu schweigt sich selbst die JVC Seite aus. Wäre aber ungewöhnlich, weil normalerweise alle Markenmodelle vom Jahr 2014 WIFI immer in der Verbindung mit NFC betreiben, egal ob es Sony, Nikon, Canon, Panasonic oder sonst wer ist.

          Sonst könnte man noch Camcorder wie die Panasonic V 757 mit Schutzgehäuse / Regenhaube (Beispiel Ewa Marine) benutzen. Die hat ein besseres Bild, aber eben dann auch den Nachteil von der schlechteren Bedienung durch die Regenschutzhülle.

          VG
          Jan
          Vielen dank für deine guten Vorschläge!
          Das wichtigste ist in der Tat die fernsteuerbarkeit (in Echtzeit) per Android-Tablet.
          Notfalls muss ich dann an Regentagen eine Hülle hinzu nehmen. Daher gefällt mir die Panasonic V 757 mit ihrem Weitwinkel fast noch besser.

          Der Optimalfall wäre allerdings alle Eigenschaften in einem zu kombinieren.

          Kommentar


            #6
            Hallo,


            die Idee von JVC war nicht schlecht, weil es so etwas nicht gibt. Man kann Actiokameras kaufen, die haben nur einen Weitwinkel, man kann geschützte Digitalkameras, die teilweise auch gut filmen können kaufen, die besitzen normalerweise nur ein 5 Fach Zoom. Die WiFi Funktionalität ist bei JVC und Panasonic gut ausgebaut und erlaubt eine Menge extra Funktionen (Livestreaming oder Überwachungsfunktion). Wie man in den Videoaktiv oder auch anderen Testberichten nachlesen kann, ist die Grundidee von JVC stets sehr gut, sie gehörten ja einige Jahre zu Panasonic (Matsushita) sind also fast Brüder. Aber bei fast jedem Modell gibt es mindestens einen härteren Kritikpunkt, den man wissen muss. Kommt man damit klar, sind das gute Camcorder. Die V 757 hat so ziemlich jeden Test unterhalb der 500 € Klasse gewonnen. Ein Kritikpunkt bei ihr wäre, man bekommt im Moment einfach keine Fremdakkus die mit ihr laufen, der Kopierschutz ist ziemlich klug gewählt, dazu sind die Originalakkus noch richtig teuer, sie kosten mehr als bei Sony mit vergleichbaren Leistungen. Die Wifi Funkionalitäten der beiden Camcordern sind auf den Webseiten der Hersteller beschrieben. Wenn die JVC doch kein NFC hat, wäre das auch nicht so schlimm, weil es eben nur eine schnellere und einfachere Verbindung zwischen den beiden Geräten aufgebaut werden kann. Aber auch ich habe mit nicht NFC Geräten innerhalb von einer Minute ein Livebild und damit die Steuerung über die Kamera erhalten. Natürlich muss das Smartphone oder Tablet etwas neuer sein und auch NFC unterstützen.


            VG
            Jan

            Kommentar

            Sky1

            Einklappen

            Sky2

            Einklappen
            Lädt...
            X