Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

HD-Cam-Lösung für Aufnahmen in Makro/Miniaturset?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    HD-Cam-Lösung für Aufnahmen in Makro/Miniaturset?

    Hallo liebes Forum,

    vielleicht kann mir von euch jemand weiterhelfen. Ich suche eine sehr kleine Kamera mit Full HD-Auflösung mit der ich in Miniatursets filmen kann. Sie sollte im Nahbereich möglichst scharf und lichtstark sein. Endoskopkameras wären ideal, aber es gibt keine ordentliche HD-Auflösung auf dem Markt. Finger bzw.Bulletkameras wären von der Form her gut sind aber glaube ich im extremen Nahbereich nicht scharf genug.

    Im Prinzip müsste es so etwas geben oder selbst über Module(Handykameras sind Mini und haben tolle Auflösung-aber von der Form ungeeignet) zu bauen sein. Leider habe ich hier keine Erfahrung bzw. kenne genau das passende Modell nicht. Bin gespannt!

    Beste Grüße, Valentin

    #2
    Für die Actionkameras von Replay (das neue Topmodell steht gerade in den Startlöchern) gibt es zum Beispiel einen Filteradapter als Zubehör, der ein ganz normales 37mm-Gewinde besitzt. Mit der entsprechenden Nahlinse sollte man scharfe Bilder auch im Nahbereich bekommen.

    Kommentar


      #3
      Danke. Das ist schon ein guter Tipp.
      Allerdings stört mich bei diesen Actionkameras, dass es kein Display gibt & man so erst am Rechner die Ergebnisse sieht. Die Größe ist aber schon sehr gut & auch Makrolinsen müsste man also mit dem Adapter aufsetzen können.

      Ich hatte noch eine außergwöhnlichere Idee:
      Smartphone-Kameras bringen inzwischen Full HD Bilder & es gibt sehr günstige Makrolinsen-Aufsätze. Für das Handling sind die Kameras im Phone verbaut ungeeignet.

      Weiß jemand von einer Methode mit der man so eine kleine Smartphone-Kamera quasi ausbauen & per Kabel, etc. anschließen kann?
      Gibt es die einzelnen Module (Kamera, Display, Software) irgendwo einzeln?
      Werden solche Kameras in anderen Produkten verbaut?

      Kommentar


        #4
        Zitat von Valentin Beitrag anzeigen
        Allerdings stört mich bei diesen Actionkameras, dass es kein Display gibt & man so erst am Rechner die Ergebnisse sieht.
        Auch die Actionkameras, die kein eigenes Display besitzen, bringen einen HDMI-Ausgang mit, an dem sich ein größeres und besser nutzbares externes Display anschließen lässt - wenn es sein muss oder soll, auch viele Meter von der Kamera entfernt.

        Zitat von Valentin Beitrag anzeigen
        Gibt es die einzelnen Module (Kamera, Display, Software) irgendwo einzeln?
        Werden solche Kameras in anderen Produkten verbaut?
        Ob es sich dabei speziell um Kameras aus Mobiltelefonen handelt, weiß ich nicht, aber ein Hobbybereich, in dem solch winzige Module eine wichtige Rolle spielen, ist das so genannte FPV-Modellfliegen. FPV steht dabei für "first person view", das heißt, die Pilotensicht aus dem imaginären Cockpit wird zur Fernsteuerung am Boden übertragen. In den einschlägigen Foren sollten sich mehr als genug Informationen, Erfahrungsberichte, Bezugsquellen und Bauanleitungen zu diesem Thema finden lassen, wobei hier natürlich die Bildqualität meist nicht alleroberste Priorität hat. Eher stehen Kompaktheit und geringes Gewicht im Vordergrund.

        Kommentar


          #5
          @Valentin
          Würde ein kleines Windows-Tablet (die kosten mit Windows Bing ja nicht mehr all zu viel) oder Netbook mit 'ner HD Webcam funktionieren, oder ist das noch zu groß?

          Kommentar


            #6
            Danke für die Hinweise.
            Also habe ich mir inzwischen Actionkameras (es gibt sogar einige mit integriertem Display), FPV-Kameras & Webcams angeschaut.

            Actionkameras sind meist noch zu groß, wie auch Webcams & vor allem sind sie fast immer weitwinkelig & bringen keine Schärfe im (extremen) Nahbereich. Hierfür habe ich noch keine Makrolinsen-Aufsätze gefunden.

            Für FPV-Kameras (gibt es einige in 1080p) gilt dasselbe. Außerdem braucht man Sender & Empfänger für Displays.

            Kennt sich jemand damit aus, wie man kleine CMOS Kamera-Module mit (welchen?) entsprechenden Komponenten zu einer funktionierenden Kamera zusammen baut? bzw. welche Module bräuchte man dazu noch?

            Kommentar


              #7
              Es gibt einige Webcams mit auto/manuellem Fokus, die stellen schon im Abstand von wenigen Zentimetern scharf, wie z.B. die C615 von Logitech.

              Was klein, FullHD und lichtstark betrifft, beißt sich die Katze imho selbst in den Schwanz, weil bei kleinen Sensoren, mit ausreichend Pixel für 'ne FullHD Auflösung, die Fläche pro Pixel vergleichsweise klein ist, darunter leidet die Lichtempfindlichkeit und mit der Größe der Sensoren wächst auch die dazugehörige Optik.

              Kommentar


                #8
                Diese iPhone-Kameras bekommen das ja schon hin.

                http://www.amazon.de/R%C3%BCckseite-...phone+5+kamera

                Dann gibt es noch solche Linsen, die passen müssten:
                http://www.amazon.de/Universal-Magne...ds=makro+linse

                & auch unter der Google-Suche "cmos full hd kamera module" bekommt man jede Menge Ergebnisse.
                Wenn man das nur zusammen basteln könnte.

                Ich bin mir sicher, dass es die Kamera, die ich brauche, bereits gibt - nur wird sie halt in einer anderen Form verbaut & ist für ein scharfes Bild in der Distanz gemacht.

                Kommentar

                Sky1

                Einklappen

                Sky2

                Einklappen
                Lädt...
                X