Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

USB Treiber für Windows 10 von Sony Dcr-Trv50e

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Danke :)

    Woher kann ich denn erkennen, welche Version Kamera und Mac besitzen?

    Kommentar


      #17
      @Mysteri: Was zu sagen war, wurde bereits gesagt. Aber weil für Dich die ganze Sache nach wie vor ein Mysterium zu sein scheint, versuche ich es auch noch:

      Deine Kamera: 4-polige Firewire-Buchse (sie hiess bei Sony auch iLink oder DV für "Digital Video", die technische Abkürzung ist IEEE 1394)
      Das MacBook: 6-polige Firewire-Buchse (nur bei älteren Modellen, die neuen haben kein Firewire mehr, es geht aber noch per Apple-Adapter von Thunderbolt 2 auf Firewire800. Du benötigst dann zusätzlich noch einen Adapter von FW800 auf FW400). Nachträgliche Ergänzung: Die Firewire-Geschichte am Mac ist noch etwas verzwickter: Die alten MacBooks (und PowerBooks) hatten Firewire 400 (6-polig). Die Nachfolger hatten (zunächst zusätzlich) Firewire 800 (9-poliger fast quadratischer Stecker - mechanisch auf Firewire 400 adaptierbar). Dann folgten irgendwann die MacBooks mit Thunderbolt 2 ohne Firewire, das sich aber per kurzem Adapterkabel (mit eingebautem Chip) TB2->FW800 nachrüsten liess. Die aktuellen MacBooks haben das schnellere Thunderbolt 3 (mit USB-C-Buchse), für das es keinen direkten Adapter auf Firewire mehr gibt, aber immerhin einen Adapter auf Thunderbolt 2, wofür ja wiederum der Firewire 800-Adapter (abwärts-komptibel mit FW400 - das haben auch alle DV-Kameras wie Deine) zur Kombination existiert (von dem man dann zunächst noch mechanisch auf FW400 adaptieren muss, falls es kein direktes Kabel vom 9-Pol-FW800-Adapterstecker auf den 4-poligen DV-Stecker für die digitale Kamerabuchse gibt -> doch gibt es!). Tja, man hat's nicht leicht - hoffentlich sind nun nicht alle Klarheiten beseitigt ! :dont-know:)

      Windows-Notebooks hatten übrigens stets die 4-polige Firewire-Buchse (DV-Buchse - die gleiche, wie die DV-Kameras). Wenn Du noch ein Windows XP hast und einen Firewire-Anschluss, dann müssten die FW-Treiber eigentlich schon an Bord sein.

      Bernd E. hat ja die Ansichten der Kabel verlinkt: https://www.forum.videoaktiv.de/thre...ll=1#post41921
      Damit solltest Du die Buchsen an Kamera und Mac eigentlich finden.

      Dann benötigst Du noch das entsprechende Firewire-Kabel 4-Pol auf 6-Pol Firewire 400 (Mac) oder 4-Pol auf 4-Pol (für Win-Notebook).

      ... als Beispiel (für Mac) hier:
      Firewire Kabel 4-polig auf 6-polig 1m schwarz
      https://www.partsdata.de/firewire-ie...lig-1m-schwarz

      Aufnehmen kannst Du am Mac mit QuickTime (Menü "Ablage" / Neue Video-Aufnahme). Wichtig: Deine Kamera als Quelle einstellen und "Beste Qualität" (bzw. "nativ") auswählen in den Aufnahme-Einstellungen (beim alten QuickTime 7 in den allgemeinen Einstellungen als eigener Reiter "Aufnahme" zu finden, beim neueren QuickTime 10 im Aufnahmefenster ganz unten rechts auf das kleine Dreieck klicken!), dann müsste ungewandelt (nativ) das digitale DV-Signal von der Kamera überspielt und als .MOV-Datei gespeichert werden), unter Windows evtl. ebenfalls (wenn nicht in QuickTime, dann mit einem anderen "Capture"-Programm, dass noch "DV" kann).

      Viel Erfolg!


      Und noch ein Nachtrag:
      Falls das ältere Apple- oder Win-Notebook noch über einen Steckkarten-Slot (PCMCIA oder das spätere ExpressCard) verfügt: Dafür gab & gibt es Firewire-Notebook-Steckkarten. Das gleiche gilt für Desktop-PCs mit freien PCI-Steckplätzen, für die es preiswerte Firewire400-(und/oder FW800-)Karten gab & gibt.

      Und noch eine Ergänzung:
      Der Unterschied zwischen der 6-poligen Firewire-Buchse am Mac (oder stationären PC) und der 4-poligen DV-Buchse an der DV-Kamera oder am Windows-Notebook ist folgender:

      6-Pol: Datenleitung (4-polig) und Strom (2-polig: Plus und Minus)
      4-Pol (klein, rechteckig): Nur Datenleitung ohne Strom für angeschlossene Geräte (z.B. Kameras oder Harddisks)

      Sowohl die 6-polige Firewire-Buchse als auch die 4-polige werden auch als Firewire 400 bezeichnet. Das "400" bezieht sich auf die max. Datenrate von 400 Megabit / Sekunde = 50 Megabyte / Sek..
      Zum Vergleich: USB-2 bietet max. 480 Mbit/s = 60 MByte/s, die aber in der Praxis kaum je erreicht werden. Zudem überträgt USB-2 die Daten eher stossweise, Firewire 400 eher kontinuierlich.

      Firewire 800 (neu) und Firewire 400 (alt) sind mechanisch (Adapter oder entspr. Kabel) in beide Richtungen adaptierbar - die max. Übertragungsgeschwindigkeit ist dann jeweils nur 400 Mbit/s.

      Firewire 800 wurde am Mac mittlerweile durch Thunderbolt abgelöst - das aktuelle TB 3 bietet bis zu 40 Gbit/s Übertragungsrate, das sind also max. 5 Gigabyte / Sekunde.
      Zuletzt geändert von Skeptiker; 06.12.2018, 20:43. Grund: Korrektur: Firewire800 ist 9-polig, nicht 8-polig & ein paar Ergänzungen

      Kommentar


        #18
        Jetzt verstehe ich es endlich, vielen Dank :)

        Kommentar


          #19
          Eine Frage noch..:question:

          Müssen die Treiber dann auch auf dem Macbook installiert werden, oder muss man das aufgrund des Kabels nicht?


          LG

          Kommentar


            #20
            Anders als USB benötigt eine Firewire-Verbindung keine Treiber, so dass du gar keine finden wirst, die du irgendwo installieren könntest.

            Kommentar


              #21
              Perfekt, danke

              Kommentar


                #22
                Zitat von Bernd E. Beitrag anzeigen
                Anders als USB benötigt eine Firewire-Verbindung keine Treiber, so dass du gar keine finden wirst, die du irgendwo installieren könntest.
                Servus Bernd,

                leider stimmt das so nicht.
                Es gibt sogar, zumindest bis WIN7 ( siehe Bild ) MEHRERE unterschiedliche Treiber,
                abhängig von der installierten Firewire-Karte.
                Bei WIN10 weiß ich es nicht so genau, da ich das Ding von meinen Rechnern verbannt habe.

                Lg, Helmut
                Angehängte Dateien
                Seit 1966 im IT-Bereich tätig, Programmmierung, EDV-Leitung, Systemprogrammierung, seit 1972 eigenes Unternehmen.
                Seit über 20 Jahren im Bereich Videoschnitt tätig,
                Schulungszentrum für Videoschnitt mit Pinnacle/Avid .
                Jetzt bin ich im Ruhestand. Forum : forum.pinnacle-studio.help

                Kommentar


                  #23
                  Ist es denn für einen MacBook auch so, dass man für die Fire-Wire Verbindung Treiber braucht?LG

                  Kommentar


                    #24
                    Zitat von Helmut42 Beitrag anzeigen
                    Servus Bernd,
                    leider stimmt das so nicht.
                    Du stellst ganz richtig fest, dass ein Treiber benötigt wird, wenn man Firewire NACHTRÄGLICH auf einem Rechner installiert. Damit die Firewire-Karte vom PC erkannt wird, muss der richtige Treiber her, und seit Win7 hat Microsoft diese Prozedur unnötig verkompliziert. In diesem Thread spielt das jedoch keine Rolle, denn ein Macbook hat Firewire ja von Haus aus an Bord und ich nehme doch an, dass es unter OSX bzw. macOS läuft.

                    Geräte wie Camcorder, die dann über Firewire angeschlossen werden, brauchen unabhängig vom Betriebssystem generell keine eigenen Treiber, nur das ist in diesem Zusammenhang relevant und darauf bezog sich meine Aussage oben. Es gibt ja auch schlichtweg keine Treiber für DV-Camcorder.

                    Zitat von Mysteri Beitrag anzeigen
                    Ist es denn für einen MacBook auch so, dass man für die Fire-Wire Verbindung Treiber braucht?LG
                    Nein. Firewire ist ab Werk eingebaut und damit ist das Thema Treiber für den Anwender abgehakt. Nur falls du das MacBook unter Windows betreibst, muss der richtige Treiber von Hand ausgewählt werden, weil die standardmäßige Voreinstellung von Microsoft falsch ist. Jetzt sind aber endgültig alle Klarheiten beseitigt, oder?

                    Kommentar


                      #25
                      Ja, ich hoffe doch:))

                      Kommentar

                      Sky1

                      Einklappen

                      Sky2

                      Einklappen
                      Lädt...
                      X