Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Panasonic HC-V777 schwarzes Loch am Ende

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Panasonic HC-V777 schwarzes Loch am Ende

    Hallo die Fachwelt,
    die Kamera wird überall als Bestseller ausgewiesen und inBeurteilungen als sehr gut beschrieben, aber bei meiner, sie ist innerhalbeines Jahres schon die Zweite, läuft die Aufnahme nach.
    D.h., nach dem Ausschalten der Videoaufnahme nimmt die Kamera noch im 1/10Sekundenbereich weiter auf, so dass jeder Videoclip am Ende einen schwarzen Bereich hat. Bei der Bearbeitung muss also bei jedem einzelnen Clip das Endeabgeschnitten werden, um einenordentlichen Übergang hin zubekommen. Habe die Kamera zur Reparatureingeschickt und mit dem Vermerk- alles i. O. zurückbekommen(und der Bemerkungnach telefonischer Rücksprache: Das istso bei dieser Kamera…).

    Nachdem ich dieses Nachlaufen bei der 2. Kamera bemerkthatte, habe ich mir Aufnahmen der Ersten Kamera angesehen- mit dem gleichenErgebnis. Nur hatte ich dies damals nicht bemerkt.
    Ist so was normal?Kann es an irgendeiner Einstellung liegen? Oder am Bearbeitungsprogramm?
    Danke für Ratschläge.

    #2
    Da das beim Import manchmal so ist, gibt es z.B. bei Magix diese Möglichkeit
    Beschneiden.jpg

    Kommentar


      #3
      Bei der V777, die ich hier habe, tritt dieses Phänomen nicht auf, zumindest nicht bei 1080p50 im AVCHD-Modus. Sowohl in Final Cut Pro 7 als auch in Resolve 14 ist das Material unauffällig.

      Kommentar


        #4
        Hallo 380 und Bernd,
        danke für die Antwort. Schnitttechnisch kein Problem, aber bei rd. 1500 Clips pro Reisevideo... das nervt.
        Aufnahmemodus ist 1080/50i im AVCHD aber bei anderen Modi gleiche Erscheinung.
        Im Timeline Modus sieht das so aus-siehe Bild.Screenshot (7).jpg

        Kommentar


          #5
          Hallo Andreas,
          Du importierst Deine Aufnahmen aber schon mit nem Schnittprogramm auf Deinen Rechner, oder?
          Denn wenn Du nur die .mts Dateien einfach kopierst wird's nicht gescheit klappen..

          Gruß,
          Micha

          Kommentar


            #6
            Hallo Andreas,
            du schreibst :
            Bei der Bearbeitung muss also bei jedem einzelnen Clip das Endeabgeschnitten werden, um einenordentlichen Übergang hin zubekommen.


            Und was ist daran so störend ???
            Jeder normale Videofilmer schneidet am Anfang und am Ende eines Clips zumindest 1 sek. weg,
            weil Anfang und Ende meistens ohnehin verwackelt sind.
            Außerdem ist das bei manchen Schnittprogrammensogar "Pflicht", weil man ja "Blendenfleisch" für die Überblendung benötigt.

            Ich weiß nicht, welches Schnittprogramm du verwendest, z.B. bei Pinnacle Studio hat man die Möglichkeit,
            die einzelnen Clips imVorschaumonitor zu beurteilen und den besten und aussagefähigsten Teil mit In- bzw. Out-Markern zu versehen.
            Das Material DAZWISCHEN ist dann jenes, das im Film wirklich verwendet wird.
            Auf die Idee, einen Clip wirklich vom physischen Anfang bis Ende zu verwenden, komme ich nur bei extrem kurzen Clips. Aber das sollte man ohnehin schon beim Filmen vermeiden.
            Immer 1 Sekunde am Anfang und End länger filmen, damit man eben was wegschneiden KANN ( und SOLL )

            Boshafte Bemerkung am Rande :
            Bei 1500 Clips sind ( aus meiner Erfahrung ) ohnehin 500 unbrauchbar oder zumindest grenzwertig.:laugh:


            Liebe Grüße, Helmut
            Zuletzt geändert von Helmut42; 09.09.2018, 15:46.
            Seit 1966 im IT-Bereich tätig, Programmmierung, EDV-Leitung, Systemprogrammierung, seit 1972 eigenes Unternehmen.
            Seit über 20 Jahren im Bereich Videoschnitt tätig,
            Schulungszentrum für Videoschnitt mit Pinnacle/Avid .
            Jetzt bin ich im Ruhestand. Forum : forum.pinnacle-studio.help

            Kommentar


              #7
              Hallo Helmut,
              ja, Du hast in allem recht, nur früher hatte ich diese schwarzen Enden eben nicht...

              und hallo Micha,
              ich denke das ist es. Habe seit langen wegen "Fehler im Modul Kernelbase.dll..." das Importproblem der Videodateien mit Vdl und bin daher beim Import über den Explorer (mts Dateien) gegangen.
              Werde das erst mal reparieren- weis nur noch nicht wie...
              (habe mir schon gedacht, dass es nicht an der Kamera liegen kann- also erst mal nichts gegen die hc-v777)

              Danke und beste Grüße
              Andreas

              Kommentar


                #8
                Hallo Andreas,
                freut mich , dass wir das Problem einkreisen konnten.

                Wenn Du nur die .mts Dateien hast, fehlen viele Daten über die Zusammensetzung der Clips.
                Diese sind in den andern Dateien im Verzeichnis abgespeichert.

                Falls Du Deine Speicherkarte freischaufeln willst, dann kopier das ganze Verzeichnis, samt Unterverzeichnissen auf den Rechner, nicht nur die .mts Dateien.
                Dann kannst Du nachher immer noch alles wieder vom Schnittprogramm richtig importieren lassen.
                Wenn die Hilfsdateien fehlen, wird's leider nicht mehr gehen...

                Gutes Gelingen...

                Micha.

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von mondmichel Beitrag anzeigen
                  Hallo Andreas,
                  freut mich , dass wir das Problem einkreisen konnten.

                  Wenn Du nur die .mts Dateien hast, fehlen viele Daten über die Zusammensetzung der Clips.
                  Diese sind in den andern Dateien im Verzeichnis abgespeichert.

                  Falls Du Deine Speicherkarte freischaufeln willst, dann kopier das ganze Verzeichnis, samt Unterverzeichnissen auf den Rechner, nicht nur die .mts Dateien.
                  Dann kannst Du nachher immer noch alles wieder vom Schnittprogramm richtig importieren lassen.
                  Wenn die Hilfsdateien fehlen, wird's leider nicht mehr gehen...
                  @mondmichel
                  Also bitte nicht böse sein, aber in den MTS-Dateien sind alle notwendigen ( und auch unnötigen ) Informationen ( META-Daten ) enthalten.
                  Nur die Dateien im Unterverzeichnis STREAM ( also die MTS-Files ) werden benötigt, alles Andere braucht lediglich die Cam für Ihre Eigenverwaltung ( Ordnerstruktur )
                  Ich habe noch nie mit dem Schnittprogramm "importiert", sondern immer nur den Inhalt des STREAM-Ordners in meinen Arbeitsordner des Schnittprogrammes KOPIERT ( mit dem Windows-Explorer ) und das funktioniert seit Jahren problemlos.

                  Es gibt ( im Unterschied zu anderen Cams, z.B. GOPRO ) in diesem Ordner auch keine "Hilfsdateien", sondern einzig und allein die MTS-Dateien. Und ich arbeite seit vielen Jahren mit PANA-Cams....
                  Zuletzt geändert von Helmut42; 11.09.2018, 07:53.
                  Seit 1966 im IT-Bereich tätig, Programmmierung, EDV-Leitung, Systemprogrammierung, seit 1972 eigenes Unternehmen.
                  Seit über 20 Jahren im Bereich Videoschnitt tätig,
                  Schulungszentrum für Videoschnitt mit Pinnacle/Avid .
                  Jetzt bin ich im Ruhestand. Forum : forum.pinnacle-studio.help

                  Kommentar


                    #10
                    werde trotzdem erst mal mein "Importproblem" Fehleranzeige lösen und mich dann nochmal melden....

                    Kommentar


                      #11
                      Hallo,
                      will nur kurz mitteilen, dass mein Importproblem gelöst ist, aber die "schwarzen Enden" nicht verschwunden sind.
                      Eine diesbezügliche Anfrage beim Panasonic Service Portal ist im Sande verlaufen- heißt, keine Antwort bekommen und nach tel. Nachfrage:
                      "Frage wurde ans Haupthaus weitergeleitet"( ist 3 Wochen her).
                      Habe daraufhin die Kamera zum 3. mal getauscht und das Ergebnis ist das gleiche.
                      Also, muss ich wohl damit leben...

                      Kommentar


                        #12
                        Bist Du dir auch sicher, dass in den Aufnahmeeinstellungen der 777 keine Blenden aktiviert sind?

                        Menü -> AUFN.-EINST. -> BLENDEN -> EIN/AUS
                        Zuletzt geändert von Akebono; 17.10.2018, 23:50. Grund: Ergänzung

                        Kommentar


                          #13
                          Blenden sind auf "AUS"
                          Fade habe ich von schwarz auf weiß gewechselt. Ende bleibt schwarz.

                          Kommentar

                          Sky1

                          Einklappen

                          Sky2

                          Einklappen
                          Lädt...
                          X